Städtefahrt des SJ-Rings nach Frankfurt

Finanzkapitalismus – zwischen stereotyp und materieller Kritik

In der Börsenstatt schlecht hin – Frankfurt – wollen wir uns mit einer unterform des Kapitalismus beschäftigen. Was macht „Finanzkapitalismus“ anders als anderen Kapitalismus? Haben wir eine eigene materielle Kritik daran? Oder sitzen wir einen antisimitischen Stereotyp auf wenn wir ihn losgelöst betrachten?

Natürlich nehmen wir uns neben spanenden Workshops auch die Zeit die Stadt zu erkunden und zu entdecken. Wie bei allen fahrten seid ihr Eingeladen die genaue Ausgestalltung mitzubestimmen.

Wann: 29.5. – 2.6.2020

Wo: Frankfurt

Wer: Jugendliche ab 15 Jahren

Teilnahmebeitrag: 50,- €

Hier geht es zur Ausschreibung und zur Anmeldung.